Humboldtkoepfe_blau_120px_transp.gif
Menu

Am 5.10.2021 sind die „Schulsport-Stafette“ und das „Bundesfinale 2021 vor Ort“ mit einer digitalen Siegerehrung (https://www.jugendtrainiert.com/) zu Ende gegangen. 1.600 Schulmannschaften hatten sich in den vergangenen zwei Monaten am Wettbewerb beteiligt, mehr als 300 von ihnen schafften den Sprung zum alternativen Bundesfinale, das nicht zentral in Berlin, sondern an den Schulen vor Ort ausgetragen wurde.

In 16 olympischen und zwei paralympischen Sportarten bot das neu entwickelte Wettbewerbsformat den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich miteinander zu messen, obwohl sie sich nicht direkt begegnet sind.

Auch in diesem besonderen Veranstaltungsjahr hat die Humboldtschule wieder den Sprung ins Bundesfinale geschafft. Der Mixed-Achter der Ruderer hatte sich in Niedersachsen durchgesetzt und sich somit schulsport_stafettefür die Finalveranstaltung qualifiziert. Beim Finale am 28.10.2021 traten die vier Jungs und vier Mädchen auf den Ruderergometern in einem virtuellen Rennen direkt gegen 8 Mannschaften aus anderen Bundesländern an. Die Ergometer wurden über das Internet zusammen geschaltet und auf dem Bildschirm konnte man die kleinen gelben Boote verfolgen. Der krankheitsbedingte Ausfall von Hanna Scherenberg und Carl Marcinczak konnte zum Glück durch den Einsatz anderer Ruderer kompensiert werden. Somit saßen Pauline Seehafer, Hannah Matthiesen, Lea Scherenberg, Lena Köhn, Peer Czorny, Florian Rendle, Jasper Heidenreich und Fabio Hagin auf den Ergos und gaben ihr Bestes. Die 8 Ergos wurden mit 4 Laptops verbunden und an der frischen Luft auf dem Schulhof der Nebenstelle platziert. Die Stimmung war gut, die Motivation groß und die Technik lief zum Glück auf Anhieb. Viele tolle Einzelleistungen und Bestzeiten brachten den Achter richtig in Schwung und hinter den erwartet stärkeren Mannschaften aus Potsdam und Minden konnte der vorläufige 3. Platz erreicht werden, was eine phantastische Leistung ist. Auf die endgültige Platzierung musste leider eine Woche gewartet werden, denn 5 Mannschaften waren virtuelle nicht dabei, sondern reichten die Einzelzeiten erst im Laufe der Woche ein. Somit war die Spannung groß und auch die Hoffnung den 3. Platz gehalten zu haben war da. Leider reichte es am Ende nicht ganz für einen Platz auf dem Treppchen, aber bereits die Qualifikation für das Bundesfinale und der 4. Platz von insgesamt 14 Mannschaften beim Bundesfinale vor Ort sind eine herausragende Leistung.

Herzlichen Glückwunsch an alle Aktiven!!!                                                                                  Lincke

 

 

schulsport_stafette

 

Termine

23 Dez

Wir wünschen fröhliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

27 Jan
Projekttag
27.01.2022
31 Jan
Halbjahresferien 2022
31.01.2022 - 01.02.2022
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com