Humboldtkoepfe_blau_120px_transp.gif

Seit dem Schuljahr 2012/13 ist die Humboldtschule eine offene Ganztagsschule. Unser Ganztagsbereich umfasst folgende Angebote, die freiwillig wahrgenommen werden können:

grafik 3

 

Zeiten

Das Ganztagsangebot erstreckt sich über das gesamte Schuljahr und findet jeweils für die Jahrgänge 5 bis 8 von Montag bis Donnerstag statt. Nach der Möglichkeit in der Mensa Mittag zu essen (Mittagspause 13:15 – 13:50 Uhr), beginnt die Betreuung der Schülerinnen und Schüler mit der 7. Stunde und endet nach der 8. Stunde um 15:25 Uhr.

Mittagessen in der Mensa

In der schuleigenen Mensa können die Schülerinnen und Schüler das Angebot des Schulcaterers in Anspruch nehmen. Die Firma menke-menue bietet täglich warme Gerichte an. Nach einer Anmeldung (s. Downloads) kann jederzeit und unproblematisch das Essen über das Internet bestellt werden.

Außerdem bietet der Verein Cafeteria der Humboldtschule e. V. täglich bis ca. 14:00 Uhr Getränke, belegte Brötchen und andere Snacks an.

Hausaufgabenbetreuung

Während der 7. und 8. Stunde findet die Hausaufgabenbetreuung in fest ausgeschriebenen Unterrichtsräumen statt. Ausgehend von der Zahl der angemeldeten Kinder betreuen mehrere Lehrkräfte die Schülergruppen, die vorrangig jahrgangshomogen zusammengesetzt werden und eine Zahl von 15 Mitgliedern nicht überschreiten.

Dabei ermöglichen die Lehrkräfte den Schülerinnen und Schülern, ihre Hausaufgaben selbstständig zu bearbeiten. Die Kinder erledigen ihre Aufgaben allein oder in Gruppen. Natürlich können auch die betreuenden Lehrkräfte um Hilfe gebeten werden. Beachten Sie jedoch, dass diese weder die vollständige Bearbeitung aller aufgegebenen Hausaufgaben kontrollieren können, noch die korrekte Lösung der Aufgaben prüfen. Zudem möchten wir darauf aufmerksam machen, dass die Teilnahme an der Hausaufgabenbetreuung keine hinreichende Vorbereitung für Referate sowie auf Tests und Klassenarbeiten darstellt. Das Betreuungsangebot ist keine fachunterrichtliche Förderung oder Nachhilfe.

Als Eltern sind sie weiterhin in der Pflicht, ihr Kind in seinen schulischen Aufgaben zu unterstützen und die Erledigung der Hausaufgaben zu kontrollieren.

Kreative Angebote/ Freizeitangebote

Neben den Unterrichtsräumen, die zur Erledigung der Hausaufgaben dienen, können die Schülerinnen und Schüler in Gruppen unter Aufsicht den Pausenhof mit Tischtennisplatten und Basketballkörben, den Freizeitbereich mit seinen Krökeltischen und den Sek I-Aufenthaltsraum mit dem offenen Bücherschrank und dem Spieleschrank nutzen. Die Materialien (Tischtennisschläger und -bälle, Basket-, Krökel- und Tennisbälle, Gesellschafts- und Kartenspiele) werden nach Verfügbarkeit durch die betreuenden Lehrerinnen und Lehrer in einem Pfandverfahren ausgegeben.

Arbeitsgemeinschaften

Die Humboldtschule bietet eine Vielzahl an Arbeitsgemeinschaften aus dem musischen, sportlichen und künstlerischen Bereich an. Das Angebot und die Termine werden in der Startphase jedes Schuljahres über Aushänge an der Pinnwand im Hauptgebäude sowie über die Homepage bekanntgegeben. Die Teilnahme kann zu Beginn gewählt werden und ergänzt im Einzelfall das Ganztagsangebot eines Kindes. Bis zum Beginn der jeweiligen Arbeitsgemeinschaft nehmen die Schülerinnen und Schüler an der Hausaufgabenbetreuung teil, sofern sie dazu angemeldet werden.

Förderunterricht

Für das Fach Deutsch wird für die Jahrgänge 5 und 6 Förderunterricht angeboten. Dieser findet nach Absprache und Anmeldung über die/ den Deutschfachlehrer/-in statt.

Teilnahmebedingungen

Am Angebot der offenen Ganztagsschule können die Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die sich durch das Formular angemeldet haben. Dieses wird durch die Klassenleitung ausgeteilt. Demnach wirkt die Aufsicht nur für angemeldete Kinder, auch der Versicherungsschutz hat nur für diese Gültigkeit.

Die Anwesenheit ist beim gesamten Ganztagsangebot – Hausaufgabenbetreuung, Arbeitsgemeinschaften, Förderunterricht – gemäß der Anmeldung grundsätzlich für ein Schulhalbjahr verbindlich.

Ist ihr Kind an einem Tag verhindert oder fehlt (bspw. Arzttermin, Krankheit, Geburtstagseinladung), muss das Fehlen schriftlich entschuldigt werden. Entschuldigungen können bei vorheriger Kenntnis schon am Vortag bei der Hausaufgabenbetreuung abgegeben werden, bei Krankheit gelten die üblichen Regelungen (telefonische Krankmeldung am Vormittag über das Sekretariat; s. a. Schulordnung V.).

Ist es im Einzelfall, etwa wegen der Abfahrtszeiten von S-Bahnen und Bussen, notwendig, dass ihr Kind zu einem früheren Zeitpunkt die Hausaufgabenbetreuung verlassen soll, so erklären Sie dies zu Anfang schriftlich.

Gültigkeit der Schulordnung

Wir weisen darauf hin, dass die Schulordnung selbstverständlich auch während des Angebots der offenen Ganztagsschule gültig ist. Daher gelten bspw. die Regelungen zum Unterrichtsbetrieb (Schulordnung II.) genauso wie die eingeschränkte Handynutzung (Schulordnung II.).

Wenn Sie Rückfragen zu unserem Ganztagsangebot haben, wenden Sie sich bitte an Frau Abé.

 

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com