Humboldtkoepfe_blau_120px_transp.gif
Menu

Niedersächsischer Landesentscheid Rudern_6Für die Ruderinnen und Ruderer des RVH gab es am Wochenende eine Doppelbelastung zu bewältigen. Auf der einen Seite halfen viele Ehemalige und Juniorinnen und Junioren bei der Organisation und Durchführung des Niedersächsischen Landesentscheids der Jungen und Mädchen, andererseits ging eine große Gruppe von Ruderinnen und Ruderern des RVH an den Start. Und das sehr erfolgreich.

Gleich in vier Bootsklassen gewannen unsere Ruderinnen und Ruderer am Samstag das Langstreckenrennen über 3000 m und am Sonntag die Kurzstrecke über 1000 m. Yannick Mauritz konnte sich in einem sieben Boote Feld im Einer der Leichtgewichte (14 Jahre) deutlich von der Konkurrenz absetzen. Ebenfalls erfolgreich trotz großer Konkurrenz waren Sophie Klaus und Helena Weiß im Doppelzweier der Mädchen (13/14 Jahre). Sie schüttelten den Frust der Regatta in Kassel ab und zweigten zwei überzeugende Rennen. 

JtfO Tischtennis Bund 2017Sehr gute Platzierungen für die Tischtennisteams der Humboldtschule beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin

Am 2. Mai hieß es für 21 Schülerinnen und Schüler der Humboldtschule: Auf nach Berlin! Gleich drei Mannschaften hatten sich durch den Sieg beim Tischtennis-Landesentscheid für das große Bundesfinale in Berlin qualifiziert. Gut gelaunt und voller Zuversicht auf ein ähnlich starkes Abschneiden der Mannschaften wie im Vorjahr (zwei Titel) bezog die insgesamt 24-köpfige Gruppe am Abend der Ankunft das Hotel neben dem Hauptbahnhof, um direkt im Anschluss beim Empfang in der Niedersächsischen Landesvertretung von Delegationsleiter Alexander Diefenbach begrüßt zu werden. Nach der Vorstellung aller qualifizierten niedersächsischen Teams, der Überreichung der Teammaskottchen und einer gemeinsamen Stärkung ging es flott zurück ins Hotel, denn am nächsten Tag stand ab früh morgens die Gruppenphase auf dem Programm.

jugend_trainiert_logo_1_20140522_1574784693.jpgBeste Platzierung einer Schwimmmanschaft der Humboldtschule beim Bundesfinale

Auch in diesem Jahr haben sich wieder zwei Schwimm-Mannschaften der Humboldtschule für das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin qualifiziert.

JtfO 2016 Bund Rudern_1Berlin ist eine Reise wert!

Bereits beim Landesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ der Ruderer in der niedersächsischen Landeshauptstadt deutete sich an, dass die Teilnahme am Bundesfinale in Berlin sehr erfolgreich verlaufen könnte. Der Vierer der Humboldtschule mit Kristoffer Borrmann, Tobias Schiefer, Jan-Ole Peter, Malte Engelbracht und Steuermann Felix Krimm konnte sowohl das Rennen im Gig-Doppelvierer als auch im Doppelvierer deutlich gewinnen. Aufgrund der beiden Siege musste sich die Mannschaft bei dem Bundesfinale in Berlin für eine Bootsklasse entschieden. Die Wahl fiel auf den Gig-Doppelvierer. In der Retrospektive war das sicher die richtige Entscheidung, da die Konkurrenz in dem schnittigeren Rennboot durch die Sportschulen erfahrungsgemäß immer etwas stärker ist. Außerdem wurde so der befreundeten zweitplatzierten Mannschaft der Bismarckschule die Teilnahme am Bundesfinale ermöglicht.

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com